Jakob Repgen und Janine Poqué haben sich am Ende des Jahres 2015 der zweiten Dan-Prüfung des Nordrhein Westfälischen Hapkido Verbandes gestellt. Diese Prüfung beinhaltete Wiederholungs- und Prüfungstechniken (Selbstverteidigung mit und ohne Waffe), Fußtritte, Kämpfen gegen mehrere Angreifer, drei verschiedene Bruchteste und Formenlauf. Sie bestanden diese Prüfung erfolgreich.